Ausbilder

Maestro Maurizio Bianchi

Maurizio Bianchi

  • Maurizio Bianchi, begann Karate im Jahr 1974 in der RenBuKan Sporthalle in Bozen (BZ)
  • Schüler von Maestro Eraldo Tagliaferri aus Treviso, ab 1978 mit Prof. Pierluigi Aschieri (FIJLKAM italienischen Karate-Trainer) perfektioniert er sich mit Leidenschaft und Engagement für die berufliche Entwicklung
  • Nimmt an Ausbildungskurse für hochkarätigen Athleten im Jahr 1982 und Kurse für das CONI teil
  • Trainer Stufe 2 (Die Mukashi Nippon Institute of Bu-Jutsu Kunst – 1996)
  • Bundesvorstand Peripheral (FILPJK – 1996)
  • Karate-Trainer des CNS Libertas (1998)
  • Trainer des Karate und Jujutsu – Selbstverteidigung (IKJKA 2002)
  • Sport-Erzieher, spezialisiert auf Karate (AISE 2005-2006)
  • Bundes-Trainer Karate (IKF FEKAM Italien – 2008)
  • Dienstleistungen als Offizier zur Kontrolle der Tätigkeiten der Unterhaltungs- und Schauspielveranstaltungen auf öffentlichen Plätzen und in öffentlichen Einrichtungen (Autonome Provinz Bozen – Südtirol – 2011)
  • Bedienebene 2 qualifiziert für Athleten mit Behinderung (Italian Paralympic Committee und Sport Karate Union Italien – 2012)
  • Nationaler Schiedsrichter
  • Grad des schwarzen Gürtels im Shito Ryu Stil, 6. DAN seit 2008, im Jahr 2009 gründet er die Sportgesellschaft für Karate “ASV Marling” in Marling (Bozen), Mitglieder der UKS (Unione Karate Sportivo) und des CSEN (National Educational Sports Center)